Mit dem Frühjahr kommen die Pollen

Hauptsymptome

  • Fließschnupfen
  • Verstopfte Nase
  • Brennende Schleimhaut
  • Niesattacken
  • Juckreiz in der Nase
  • Kribbeln am Gaumen
  • Tränende Augen
  • Gerötete Augen
  • Geschwollene Augen
  • Atembeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Schlafstörungen
  • Müdigkeit, Abgeschlagenheit
  • Konzentrationsstörungen
  • Leistungsminderung
  • Appetitlosigkeit
  • Juckreiz in den Gehörgängen
  • Missempfindungen im Gesicht
  • Pelziges Gefühl auf den Lippen
  • Ausschlag und Schwellungen im Gesicht
  • Hautrötungen auf den Wangen und um die Augen

 


Homöopathie

Eine individuelle  homöopathische Konstitutionsbehandlungist ein guter Weg zur ursächlichen Therapie. Der gesamte Organismus wird in diese Behandlung einbezogen. 

Mikro-immuntherapie

Mit der Einnahme von Low-Dose-Arzneien, die spezielle Substanzen enthalten für die gezielte Regulation des Immunsystems, kann man auch bei akuten Phasen auf die überschiessende Reaktion einwirken.