Der Arzt verbindet deine Wunden. Dein innerer Arzt aber wird dich gesunden.                                                                                               Paracelsus

Ich bin der festen Überzeugung, dass die Homöopathie viele Quellen zur Heilung birgt. Kombinationen mit anderen Methoden und Therapien sind häufig sehr effektiv.

Die Begleitung bei schulmedizinischen Behandlungen ist ohne Risiko ineinander-greifend (in Absprache mit dem behandelnden Arzt) möglich. Dies bedeutet für mich, dass die Schulmedizin mit der Homöopathie Hand in Hand arbeiten kann. Ein ergänzendes Miteinander dient dem Wohle der Patienten deutlich.


                                                                          Jahrgang 1965, verheiratet, 2 Kinder
VITA:
 
1986  Fachschulstudium der Veterinärmedizin 
          (Ingenieur-Abschluss)
 
1991  MTA für Laboratiumsmedizin
 
2001  Fußreflexzonentherapie nach Hanne Marquardt
 
2003  Heilpraktiker (Zentrum für Naturheilkunde, München)
 
2014  Fachausbildung: Klassische Homöopathie
 
2015  zusätzliche Qualifikation nach Richtlinien des BKHD
         (BKHD-Qualitätskonferenz)

Seminare:
  • Fachsymposium Infektiologie der FA Roche
  • Darmcheck; Basis- & Aufbauseminar (HP Daniel Petrak)
  • Psychotraumatologie (Dr. med. Ingrid Pflanzelt)
  • The homeopathic Plants / Pflanzensysteme in der Homöopathie (Dr. Michal Yakir)
  • Die Empfindungsmethode nach Dr. Rajan Sankaran (Dr. med. Rajan Sankaran)
  • Homöopathie und Psychiatrie (Dr. med. Mahesh Gandhi)
  • Live-Fälle mit Dr. med. Rajan Sankaran
  • Entwicklungsphasen im Pflanzen-,Tier- und Mineralreich (Dr. med. Anette Sneevliet)
  • Immunologie: TH1/TH2 - T-Helferzellen in der Diagnostik (Dipl. Biol. Wolfgang Mayer)
  • Das Microbiom und die Gut-Brain-Achse  (Dr. rer. nat. Arzu Yalcin)
  • Vitamin K - mehr als Gerinnung (Dr. med. Dipl.Biol. Bernd-M.Löffler)
  • Pflanzensysteme in der Homöopathie (Dr. med. Anette Sneevliet)
  • monatliche Supervisionen (HP Daphne Dieter, BKHD-Supervisorin)

Regelmäßige Fortbildungen, Supervisionen mit lang erfahrenen Homöopathen (Zulassung nach BKHD) und das Studium homöopathischer Literatur, wie auch aktueller Veröffentlichungen gehören zu meinem Alltag. Es ist mehr als die Pflicht, sich im Dienste der Gesundheit fortan zu bilden. Aus Erfahrungen zu schöpfen, sich inspirieren zu lassen, auch andere Sichtweisen und Methoden zuzulassen, stellen für meine Praxis ein stabiles Fundament dar.